Ausstellung zur Todesstrafe

Im Wintersemester 16/17 erarbeiteten wir eine Ausstellung zum Thema Todesstrafe, die wir bislang auf dem Uni Campus Westend gezeigt haben und in den kommenden Monaten noch an anderen Orten ausstellen möchten. Zu sehen gibt es u.a. Steckbriefe über Todeskandidaten, eine Weltkarte mit Länderinformationen sowie eine Fotoreihe „Letzte Mahlzeiten“. Außerdem haben wir die Positionen von Amnesty für die Abschaffung der Todesstrafe dargestellt. Besonders beeindruckend sind die „Gemälde aus dem Todestrakt“, die ein Insasse während seiner Zeit im Todestrakt zeichnete.

Wer sich aktiv gegen die Todesstrafe einsetzen möchte, kann die der Ausstellung beiliegenden Postkarten und Petitionen unterschreiben und abschicken.